Neurologische Untersuchung

Neben der Anamnese ist die neurologische Untersuchung eine der wichtigsten Schritte um zu einer Diagnose zu kommen und das weitere Vorgehen planen zu können.

Mit der neurologischen Untersuchung werden mehrere  Funktionen des Nervensystems und Bewegungsapparates erfasst:

  1. Koordination und Gleichgewicht
    Gang- und Standprüfungen, Koordinationsprüfung der Arme und Hände
  2. Motorik
    Muskelkraft, Muskelfunktion, Beweglichkeit der Muskeln, Muskelatrophien
  3. Sensibilität
    Berührungs-, Schmerz- und Temperaturempfinden, Vibrationsempfinden, Spitz-stumpf-Unterscheidung
  4. Hirnnervenfunktion
    Riechen, Sehen, Augenbewegung, Gesichtsmuskulatur, Berührungsempfinden im Gesicht, Sprechen, Zungen- und Rachenbewegung
  5. Muskelreflexe an Armen und Beinen
  6. Bewegungsapparat
    Beweglichkeit, Schmerzen, Blockaden, Fehlhaltung, Muskelverspannungen, Weichteilschwellungen