Anamnese

In der Anamnese werden die bisherige Krankheitsgeschichte und die bereits durchgeführte Diagnostik und Therapie erhoben.
Wichtig sind die Antworten auf die Fragen:

Welche Beschwerden haben Sie genau?
Wie lange und wie häufig haben Sie die Beschwerden? 

Gibt es Auslöser für die Beschwerden?
Welche Diagnostik wurde bisher durchgeführt?
Welche Therapie wurde bisher veranlasst?

Auch frühere oder fortbestehende (chronische) Erkrankungen und deren Therapie sind oftmals wichtig für das Verständnis der aktuellen Beschwerden.

Manche Krankheitsbilder kommen familär gehäuft vor, so dass Erkrankungen aus dem engeren Familienkreis (Eltern, Großeltern, Geschwister) wichtig sein können.

Auch die aktuelle soziale Situation, d.h. Beruf (z.B. starke berufliche Belastung, Schichtdienst, Arbeitslosigkeit), Familie (z.B. Probleme mit dem Partner oder den Kindern) und Freizeitaktivitäten (z.B. Hobbys, Sport, Freundeskreis) sind von Bedeutung damit wir uns ein umfassendes Bild von Ihnen machen können.

Sie helfen uns, wenn Sie unseren Patientenfragebogen bereits ausgefüllt zum Ersttermin mitbringen.