Vorhofflimmern – Risikofaktoren reduzieren

Das Vorhofflimmern ist eine häufige Herzrhythmusstörung und die zweithäufigste Ursache eines Schlaganfalls. In der aktuelle Europäischen Leitlinie zur Therapie des Vorhofflimmerns wird darauf hingewiesen, dass nicht nur Medikamente, sondern auch der Lebensstil, in der Vorbeugung und Therapie wichtig sind.

Das Risiko für Vorhofflimmern wird wesentlich vom Lebensstil und somit durch Risikofaktoren beeinflusst. Zu den beeinflussbaren Risikofaktoren zählen: